Willkommen

Sportler

In Erinnerung

Sponsoren

Gästebuch

Sport in Schwerte

Die Idee

Der Verlag

Bestellung

Herausgeber

Fotograf

Impressum

Erklär-Bar

In Sport hatte ich `ne 5 –
Schwerter Sportler erzählen

Schwerte mit seinen 50.000 Einwohnern hat eine
erstaunlich große Zahl an erfolgreichen Sportlern
hervorgebracht. Weltmeister, Olympiateilnehmer,
Nationalspieler oder auch deutsche Meister, u. a.
in den Disziplinen Fußball, Kanu, Handball, Volley-
ball, Springreiten oder rhythmische Sportgymnastik,
sind mit der Ruhrstadt verbunden. Erstaunlicher-
weise wurden diese Erfolge bisher jedoch in keinem
Buch gesammelt und gewürdigt.
Wir wollen eine Auswahl dieser Sportgrößen mit ihren
Erfolgen darstellen und sie in ihrer jetzigen Lebens-
situation porträtieren. Das soll über Texte geschehen,
die mit Fotos, Urkunden, Briefen etc. aus der
Vergangenheit und der Gegenwart illustriert werden.
Alle von uns angesproch enen Sportlerinnen und Sportler
haben bereits ihre Zusage zur Mitwirkung an diesem
Buch gegeben. Es soll einen Umfang von annähernd
130 Seiten haben und im Oktober 2009 erscheinen.
Um auch die potenziellen Interessenten des Buches
anzusprechen, die ihren Verein und ihre Vereinsmit-
glieder nicht in diesen ausgesuchten Porträts wieder-
finden, soll ein Anhang die weiteren Erfolge Schwerter
Sportler und des Breitensports verzeichnen.
Natürlich kann ein solches Buch keinen Anspruch auf
Vollständigkeit erheben! Zum Veröffentlichungstermin
wollen wir dafür sorgen, dass das Buch eine angemes-
sene Beachtung in den Medien und in der Öffentlichkeit
findet. Das wird z. B. über eine Talkrunde mit einigen der
Spitzensportler, über Hörfunkbeiträge, Zeitungsartikel
und Vorabdrucke geschehen. Zu den Autoren dieses
Buches gehören der Arzt und Sachbuchautor Dr. Frank
Finke, der Journalist Ralf Finke, der Schwerter Sport-
Insider Rüdiger Ganske und der Fotoredakteur Oskar
C. Neubauer. Das Lektorat übernimmt der Journalist
und Autor Dr. Ulrich P. Schäfer. Unser Buch soll keinen
kommerziellen Erfolg darstellen. Uns geht es darum,
diese schöne Idee zu realisieren und dem Schwerter
Sport eine angemessene Würdigung zukommen zu
lassen. Sollte sich aus der Veröffentlichung des
Buches ein Gewinn ergeben, kommt er der Schwerter
„Stiftung Sport“ zugute.

    Das Bild des Anstosses